Orlando Owen

„Der Grund, warum ich Dir helfen kann ist, dass ich selbst der totale Loser war – wahrscheinlich noch schlimmer als Du – und einen Weg dort herausgefunden habe. Wenn ich es schaffen konnte, dann schaffst Du es auch.“

Meine Mission

In der heutigen Gesellschaft gibt es kaum noch Männer, die sich mit Fug und Recht auch wirklich Mann nennen können. Die Mission von MagickMale ist es Männern wie Dir, den Anschluss an Deine Power zurück zu geben.
Solange Du diesen Schritt nicht gehst wird Dich keine Frau respektieren.

Event breitbild

35+ Jahre Erfahrung

Seit über 20 Jahren hilft Orlando Owen Männern, wie Dir, ihre Probleme im Leben zu überwinden. Zum Teil äußerst schmerzhafte Probleme mit Frauen, mit Deinem Selbstwertgefühl und Deinem Lebenszweck.

 

Seine Mission ist es, Dir zu helfen, diese Probleme ein für alle Mal zu überwinden.

 

Doch lange bevor Orlando Owen begann mit Männern zu arbeiten, arbeitete er mit Frauen. Nach seinem Psychologie-Studium arbeitete er mit mehreren tausend Frauen zunächst therapeutisch, dann sexual therapeutisch, weshalb ihm heute nichts Weibliches mehr fremd ist.

35+ Jahre Erfahrung

Aufgrund seiner Arbeit mit Frauen kamen vor rund 25 Jahren mehr und mehr Männer zu Orlando und baten ihn, ihnen seine Erfahrungen mitzugeben. Während seiner sexualtherapeutischen und später auch tantrischer Arbeit mit Frauen lernte Orlando viel über die weibliche Psyche. Geheimnisse, die dem normalen Mann für immer verschlossen bleiben: Wie Frauen ticken, was sie beschäftigt und vor allem, was sie an Männern nervt, und was sie attraktiv finden. Was genau bei ihnen Anziehung auslöst und was das Gegenteil bewirkt.

Kein Geborener Verführer

Als Teenager hatte Orlando Owen überhaupt keinen Plan mit Frauen. Er war die Unsicherheit in Person. Selbst wenn ein Mädchen ihn attraktiv fand war er so verplant, depressiv, pessimistisch und negativ in seiner ganzen Lebenssicht, dass er es gar nicht gemerkt hätte, wenn ihm eine Frau schöne Augen gemacht hätte.

 

Aufgewachsen als Teenager in den 70er Jahren verlor Orlando seine Unschuld nicht, wie seine Altersgenossen, bereits mit 16 oder 17 Jahren, sondern erst mit 21, was für damalige Verhältnisse spät war und so, als würdest Du heute Deine Unschuld erst mit 30 oder 35 Jahren verlieren.

Kein Geborener Verführer

Als Teenager hatte Orlando Owen überhaupt keinen Plan mit Frauen. Er war die Unsicherheit in Person. Selbst wenn ein Mädchen ihn attraktiv fand war er so verplant, depressiv, pessimistisch und negativ in seiner ganzen Lebenssicht, dass er es gar nicht gemerkt hätte, wenn ihm eine Frau schöne Augen gemacht hätte.

 

Aufgewachsen als Teenager in den 70er Jahren verlor Orlando seine Unschuld nicht, wie seine Altersgenossen, bereits mit 16 oder 17 Jahren, sondern erst mit 21, was für damalige Verhältnisse spät war und so, als würdest Du heute Deine Unschuld erst mit 30 oder 35 Jahren verlieren.

Herausforderungen

Später lernte Orlando mit Frauen umzugehen und hatte auch mehrere Freundinnen. Doch obwohl es mit den Frauen besser lief als zuvor, konnte Orlando zu diesem Zeitpunkt mit Beziehungen nicht umgehen. Sie endeten stets in Drama & Streit. So war es auch kein Wunder, dass Orlando seine erste Ehe mit Ende 20 in Rekordzeit in den Sand setzte.

Nach diesem schmerzhaften Erlebnis wollte Orlando sich nie wieder auf eine Beziehung einlassen. Er verbrachte die nächsten 15 Jahre als Player und wurde relativ erfolgreich mit Frauen. Doch seine innere Leere, seine Unerfülltheit und sein verschlossenes Herz konnte er mit Frauen nicht füllen. Es war ein sehr einsamer Ort und Orlando lernte, dass ihn dieses Player-Dasein nicht erfüllen konnte.

Herausforderungen

Später lernte Orlando mit Frauen umzugehen und hatte auch mehrere Freundinnen. Doch obwohl es mit den Frauen besser lief als zuvor, konnte Orlando zu diesem Zeitpunkt mit Beziehungen nicht umgehen. Sie endeten stets in Drama & Streit. So war es auch kein Wunder, dass Orlando seine erste Ehe mit Ende 20 in Rekordzeit in den Sand setzte.

 

Nach diesem schmerzhaften Erlebnis wollte Orlando sich nie wieder auf eine Beziehung einlassen. Er verbrachte die nächsten 15 Jahre als Player und wurde relativ erfolgreich mit Frauen. Doch seine innere Leere, seine Unerfülltheit und sein verschlossenes Herz konnte er mit Frauen nicht füllen. Es war ein sehr einsamer Ort und Orlando lernte, dass ihn dieses Player-Dasein nicht erfüllen konnte.

Authentische Männlichkeit

Es gab ein deutlich tieferes Problem gab, das er sich bis jetzt noch nicht angeschaut hatte: Eine heftig dramatische Beziehung mit einer prominenten Eiskunstläuferin markierte den Startschuss für Orlandos Suche nach dem, worum es wirklich geht: der Anschluss an echte, reife harte und dennoch authentische Maskulinität.

 

Denn das ist es, was Frauen anzieht und nichts anderes.

 

Orlando begab sich für die darauffolgenden 2 Jahre nach Sedona, Arizona auf eine Art Vision-Quest und fand dort auch durch sein Wissen aus Einweihungsschulen und mit Hilfe von Mentoren wie Steve P. (bekannt aus Neil Straus‘ „The Game“) Orlando schließlich den Anschluss an diese Ur-Maskuline Power.

Authentische Männlichkeit

Seit mehr als 20 Jahren ist er als echter Alpha-Mann ein Mentor für Männer, die seine Hilfe suchen. Sei es mit Frauen, mit Selbstwertgefühl oder Deiner Richtung im Leben.

 

Gerade in der aktuellen Zeit ist wahre, starke, authentische Männlichkeit dringender gebraucht denn je.

Solange Du kein Mann bist, wird Dich keine Frau Respektieren

Beginne Deine Heldenreise jetzt!